Frühlingsgedichte

Osterglocken laden ein

in des Frühlings süße Weisen

gelber Schein und helles Leuchten

wollen stetig Dich erfreun

begrüße sie mit allen Sinnen

und genieße einfach nur

das Bild der herrlichen Narzissen

ein edles Kunstwerk der Natur.

 

 

Hell, orange und leuchtend gelb

rufen uns die Osterglocken

komm hinaus in Wald und Flur

Frühling will uns wieder locken.

 

 

Osterglöckchen läutet leise

eine zart, besondre Weise

lieber Mensch musst nicht mehr warten

tritt hinaus in des Lebens Garten

freu Dich an ihrem hellen Klang

und begrüße mit Gesang

auch mit himmlischen Frohlocken

die wunderschönen Osterglocken

 

 

Frühling will uns wieder locken

mit herrlich gelben Osterglocken

und dem Duft von jungem Gras

ein flink hoppelnd kleiner Has

lässt uns nun auch wieder wissen

Osterzeit kommt und Narzissen

sind die ersten Frühlingsboten

die die Luft erfülln mit Noten.

Frühling 2011